Spende

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

switch

Unsere  Bankkonten:
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN DE08 6025 0010 1000 5730 55
BIC   SOLADES1WBN
 
Volksbank Stuttgart
IBAN DE31 6009 0100 1564 8270 03
BIC   VOBADESS

Bundesverband Deutsche Tafel

Tafellogo

Einloggen

Am 15.03.2018 fand die jährliche Mitgliederversammlung der Weinstadt Tafel e.V. wieder im Gemeindesaal von St. Anna in Weinstadt-Beutelsbach statt, zu der satzungsgemäß eingeladen wurde.

 

Auf die Begrüßung und nach Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung (ca. 18 % der 127 Mitglieder), folgte der Bericht des Vorsitzenden Anton Zerfaß. Er referierte über die Entwicklung der Tafeln in Deutschland im Allgemeinen - keine signifikante Erhöhung der Anzahl an Tafeln und auch der Lieferanten - sowie über die der Weinstadt Tafel im Besonderen und deren Vereinsaktivitäten. Herr Zerfaß dankte nochmals recht herzlich allen Vorstandsmitgliedern und ganz besonders allen Helferinnen und Helfern für ihre Einsatzbereitschaft.

Dem ausführlichen Bericht folgten Ausführungen von Dr. Joachim Michelbach über das Ladengeschehen im speziellen, also zu den Mitarbeitern, den Kunden und den Lieferantenbeziehungen. Nicht vergessen darf man die diversen Festivitäten mit denen der Dank des Vereins an die ehrenamtliche Tafelmannschaft (82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) zum Ausdruck gebracht wurde. In dem folgenden Beitrag von der Finanzreferentin Ingrid Richter wurde die wirtschaftliche Lage des Vereins übersichtlich und klar gegliedert dargestellt, so dass sich die Anwesenden ein gutes Bild über die finanzielle Situation des Vereins machen konnten; die Weinstadt Tafel blickt auf ein gelungenes Jahr zurück. Es wurde aber auch deutlich, dass nur durch den Verkaufserlös der Waren allein der Tafelbetrieb nicht finanziert werden kann. Wir sind weiterhin auf Mitglieder- und Sponsorengelder angewiesen. Daher freuen wir uns über jedes Neumitglied und jede finanzielle Spende. Der Finanzreferentin wurde durch den Kassenprüfer Herrn Sybrass eine vorbildliche und ohne jegliche Beanstandungen geführte Kassen- und Buchführung bescheinigt.

Im weiteren Verlauf wurde Anton Zerfaß wunschgemäß für ein Jahr in seinem Amt bestätigt; er möchte gerne die Gesamtverantwortung im kommenden Jahr neu organisieren. Ihm schloss sich Dieter Weinhardt, Beigeordneter für das Thema „Versicherungen“ an, der auch für ein Jahr bestätigt wurde und eine Nachfolge sucht.

Es folgten die Wahlen jeweils für zwei Jahre der Finanzreferentin, Ingrid Richter, der Beigeordneten für „IT-Architektur“, Antonis Spyropoulos (Nachfolger von Horst Hering), von „Remshalden“, Florian Stocker, der „ev. Kirchen Weinstadt“, Waltraud Silberberger und der „Vertreter der Stadt Weinstadt“, Gerhard Friedel, so dass die Weinstadt Tafel auch in 2018 mit einem guten Team vertreten wird. Dies trifft auch für die Kassenprüfer, Herr von Wedel und Sybrass zu. Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei Horst Hering, der dem Verein seit Beginn an angehörte und ihn schon in der Gründungsphase sehr tatkräftig und kompetent in Sachen IT unterstützt hat. Er wurde von der Mitgliederversammlung einstimmig als Ehrenmitglied gewählt.

Anschließend ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, wo bei einem kleinem Vesper und Getränken persönliche Kontakte gepflegt und Gespräche vertieft wurden.

Für den Vorstand: Dr. Joachim Michelbach

In diesen Tagen bietet EDEKA Neukauf in Großheppach Tüten mit Lebensmitteln im Wert von 5 Euro zum Kauf an. Diese Tüten kommen unmittelbar unserem Tafelladen zugute. Engagierte Mitarbeiter stehen bereit, um den Kunden Auskunft über unsere Arbeit zu geben. Neben dem Kauf von Tüten ist es auch schon gelungen, neue Mitarbeiter zu gewinnen, das ist besonders hilfreich.

Wir danken allen EDEKA-Kunden, die durch den Kauf einer Tüte unsere Arbeit wirksam unterstützen, und wir freuen uns ganz besonders, wenn sich noch weitere Personen zu einer Mitarbeit entschließen.

Wir danken auch dem EDEKA-Konzern, der zusätzlich zu den Tüten noch große Warenmengen an die Tafel gibt.

Anton Zerfaß, Vorstand

 

>> Weitere Informationen von EDEKA Südwest zu der Tütenaktion finden Sie hier: www.zukunftleben.de

Mitteilung des Vorstands der Weinstadt Tafel e.V. zu der aktuellen öffentlichen Diskussion rund um die Essener Tafel

Wir halten die von der Essener Tafel verursachte Diskussion für sehr unglücklich und für die Tafeln insgesamt nicht förderlich. Es ist anzuerkennen, dass eine Tafel mit 1.800 Kunden sehr schwer zu organisieren ist, vor allem in einem wirtschaftlich schwachen Umfeld, also ganz anders als im „Speckgürtel von Stuttgart“. Trotz allem warnen wir vor vorschnellen Urteilen, denn es ist offensichtlich, dass es Hintergründe geben muss, die nicht bekannt sind. Grundsätzlich sollten wir keiner Tafel gute Absichten absprechen, so lange das Gegenteil nicht bewiesen ist.

Anton Zerfaß, Vorstand

Gemeinsame Stellungnahme der Waiblinger Tafel und der Regio-Tafeln Rems-Murr

Zu den Vorgängen rund um die Essener Tafel und den Berichten und Reaktionen in der Öffentlichkeit haben die Waiblinger Tafel und die Tafeln Murrhardt, Schorndorf, Weinstadt und Winnenden (Regio-Tafeln Rems-Murr) eine gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht.

Lesen Sie die gemeinsame Stellungnahme hier: Stellungnahme Waiblinger u. Regio-Tafeln.

Der Vorstand des Vereins Weinstadt Tafel e.V. lädt alle Vereinsmitglieder zur diesjährigen Mitgliederversammlung herzlich ein.

Sie findet am Donnerstag, den 15.03.2018 um 19:30 Uhr, im Gemeindehaus St. Anna, Annastr. 5 in Weinstadt-Beutelsbach statt.

Zur Einladung bzw. Tagesordnung bitte hier klicken

Einladung zur 11. Mitgliederversammlung 2018

Tagesordnung 11. Mitgliederversammlung 2018