Spende

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

switch

Unsere  Bankkonten:
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN DE08 6025 0010 1000 5730 55
BIC   SOLADES1WBN
 
Volksbank Stuttgart
IBAN DE31 6009 0100 1564 8270 03
BIC   VOBADESS

Bundesverband Deutsche Tafel

Tafellogo

Einloggen

Haben Sie ein wenig Zeit und möchten in dieser Zeit etwas Gutes tun, dann kommen Sie zur Weinstadt-Tafel als Fahrer bzw. als Beifahrer.

Es erwarten Sie etwa 26 aktive Fahrer/Beifahrer-Kollegen, die sich freuen, Sie als neuen Kollegen in einer sozialen, harmonischen Gemeinschaft aufzunehmen.

Nach gründlicher Einarbeitung, werden Sie für bedürftige Menschen in unserer Gesellschaft gespendete Lebensmittel bei unseren Lieferanten einsammeln und diese dann in die Verkaufsräume in Weinstadt – Benzach anliefern.

Dort kann die Ware dann „für kleines Geld“ von unseren Tafelkunden gekauft werden.

Die Arbeitszeit ist in der Regel vormittags an einem Wochentag ab 7:00 bzw. 8:00 Uhr und dauert ca. 4-5 Stunden. Sie werden alle 2 Wochen zum Fahrdienst eingeteilt und der Wochentag an dem Sie fahren werden, wird mit Ihnen abgesprochen.

Also, wenn Sie Lust haben sich sozial zu engagieren und ehrenamtlich bedürftigen Menschen zu helfen, dann melden Sie sich bei:

Dr. Joachim Michelbach
Tel. 07151 - 66983
E-Mail. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

P.S.
Unter www.weinstadt-tafel.de können Sie sich einen ersten Eindruck über die Weinstadt Tafel machen und in der Bildergalerie sich über gemeinsame Aktionen der Tafelmitarbeiterinnen und -Mitarbeiter informieren.

 Der Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den mehr als 200 Kunden, die regelmäßig im Laden eingekauft haben, bei den 84 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die für die Tafel ihre Freizeit opferten, bei der Ladenleitung, bei den Mitgliedern und auch bei den Sponsoren. Wir haben uns über jede Spende gefreut und sind dankbar darüber, gleichgültig ob groß oder klein. Und wenn Sie mal Lust und Zeit haben, dann schauen Sie bei uns vorbei; wir freuen uns immer über neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir Ehrenamtliche machen ab 23.12.2017 mal „Weihnachtsurlaub“ bis zum ersten Öffnungstag am 08.01.2018.

Wir wünschen Ihnen allen ein frohes, friedliches und gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr im Kreise ihrer Lieben.

 Für den Vorstand: Dr. Joachim Michelbach

 

Wie in jedem Jahr trafen sich rd. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die während des Jahres verlässlich unsere Tafel-Kunden versorgt haben, im Gemeinderaum St. Stephan in Großheppach.

Zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften bezüglich Lebensmittel- und Hygienesicherheit wurde ein Film gezeigt, der wichtige Informationen für das richtige Verhalten gibt bei Krankheiten und im allgemeinen Umgang mit Lebensmitteln. Danach folgte der gemütliche und unterhaltsame Teil.

Vorstand Anton Zerfaß dankte für die engagierte und treue Mitarbeit in diesem Jahr und gab einen kurzen Ausblick auf die aktuell anstehenden Themen in der Tafellandschaft.

In diesem Jahr durften wir Herr Pfarrer Lukaschek und unseren OB Michael Scharmann begrüßen, die ihre Anerkennung und Wertschätzung für die geleistete Arbeit zum Ausdruck brachten. Thomas Fleischmann am Klavier motivierte viele in bewährter Manier zum fröhlichen Mitsingen. Bei guter Laune folgte dann das Abendessen und viele gute Gespräche bis zum Ausklang.

 

Für weitere Bilder bitte hier klicken

Liebe Tafel-Kolleginnen und -Kollegen,

wieder nahen wir uns in Riesenschritten dem Advent und dem Weihnachtsfest.  Zeit für uns, etwas inne zu halten und uns auszutauschen in gemütlicher Runde.

Wenn Sie Kolleginnen oder Kollegen haben, die keine Mailadresse haben, dann geben Sie die Information bitte weiter.

Wir freuen uns auf einen informativen und geselligen Nachmittag in großer Runde am Dienstag, den 05.12.2017 wieder in den Räumlichkeiten von St. Stephan, Großmultenstr. 1 in Grossheppach.

Bitte tragen Sie sich in die Liste ein, die in der Tafel aushängt. Danke!

 Liebe Grüße

 Joachim Michelbach und Anton Zerfaß

Zur Einladung mit weiteren Details bitte hier klicken