Spende

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

switch

Unsere  Bankkonten:
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN DE08 6025 0010 1000 5730 55
BIC   SOLADES1WBN
 
Volksbank Stuttgart
IBAN DE31 6009 0100 1564 8270 03
BIC   VOBADESS

Bundesverband Deutsche Tafel

Tafellogo

Einloggen

 

"Das Einzige, was Armut besiegen kann, ist, miteinander zu teilen."

Mutter Teresa

 

Das Tafelziel

Nicht alle Menschen haben ihr tägliches Brot - obwohl es Nahrungsmittel im Überfluss gibt. Denn rund 20 Prozent aller Lebensmittel werden aussortiert und weggeworfen. Bereits seit 1993 gibt es Tafelläden in Deutschland.

Die Tafeln bemühen sich um einen Ausgleich: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel ein und geben sie gegen ein geringes Entgelt an Bedürftige weiter.

 
 

Die Situation

Auch bei uns leben Menschen, die sich eine ausgewogene Ernährung nicht oder nur sehr selten leisten können. So kann es zu Hunger, zu Fehlernährung und in Folge dessen zu häufigen Erkrankungen kommen.

Durch das Einsammeln und Verteilen von Brot, Gemüse und anderen Lebensmitteln leisten wir einen Beitrag, diese Menschen ausreichend mit Nahrungsmitteln zu versorgen.

 

Weinstadt Tafel e.V.

Wurde am 29.01.2008 mit Unterstützung durch die Stadt Weinstadt, die evangelischen und katholischen Kirchengemeinden in Weinstadt und vielen Mitgliedern gegründet. Alle freiwilligen Helfer arbeiten ehrenamtlich.

 

Wen unterstützen wir ?

Unser Angebot wendet sich an Arbeitslose, Kleinstrentner, Sozialhilfeempfänger, Alleinerziehende oder Familien mit einem nachweislich geringen Einkommen und Asylbewerber.

 

Wie bekommen Sie Ihre „TAFEL-Card“ ?

Füllen Sie bitte den Antrag auf der Rückseite vollständig aus, gehen Sie damit zur

Stadtverwaltung Weinstadt, Amt für Familie, Bildung und Soziales 

71384 Weinstadt-Beutelsbach, Poststr. 15/1 Zimmer 1.03

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 12 Uhr und am Donnerstag von 15 bis 19 Uhr

 Weitere Details finden Sie hier: Stadtverwaltung, Amt für Familie Bildung und Soziales.

Die Stadtverwaltung stellt Ihre Berechtigung fest und genehmigt Ihren Antrag. Mit diesem genehmigten Antrag und Ihrem amtlichen Lichtbildausweis (z.B. Personalausweis) kommen Sie zu uns in den Laden. Wir machen Photos von den einkaufberechtigten Personen und erstellen Ihre „TAFEL-Card“, die wir Ihnen bei Ihrem nächsten Besuch im Tafelladen aushändigen.  Die "TAFEL-Card" berechtigt zum Einkauf in allen Tafel-Läden.

Wo finden Sie uns?

Weinstadt Tafel e.V.

Ziegeleistrasse 16

71384 Weinstadt - Benzach

www.weinstadt-tafel.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!