Spende

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende.

switch

Unsere  Bankkonten:
Kreissparkasse Waiblingen
IBAN DE08 6025 0010 1000 5730 55
BIC   SOLADES1WBN
 
Volksbank Stuttgart
IBAN DE31 6009 0100 1564 8270 03
BIC   VOBADESS

Bundesverband Deutsche Tafel

Tafellogo

Einloggen

Zu der 9.  Mitgliederversammlung der Weinstadt-Tafel e.V. erschienen 30 von 123  Mitgliedern  im  Gemeindehaus der katholischen Kirchengemeinde St. Anna in Beutelsbach. Anton Zerfaß, der Vorsitzende, referierte über die Entwicklung der Tafeln in Deutschland im Allgemeinen, sowie über die der Weinstadt-Tafel im Besonderen. Es folgte der stellvertretende Vorsitzende Dr. Joachim Michelbach, der anhand umfangreicher Statistiken die Tätigkeiten der ehrenamtlichen Helfer transparent und anschaulich darlegte und das Umfeld der Tafel einschl. der Flüchtlinge beleuchtete und analysierte. Der Dank des Vereins an die ehrenamtliche Tafelmannschaft wurde in etlichen Festivitäten zum Ausdruck gebracht. In dem folgenden  Beitrag vom Finanzreferenten Dieter Frey wurde die wirtschaftliche Lage des Vereins übersichtlich und klar gegliedert dargestellt, so dass sich alle Anwesenden ein gutes Bild über die finanzielle Situation des Vereins machen konnten. Es wurde wieder deutlich, dass durch den Verkaufserlös der Waren allein der Tafelbetrieb nicht finanziert werden kann; der Verein ist auf Mitglieder- und Sponsorengelder angewiesen. Alles in allem - so die Botschaft von Herrn Frey - sei der Verein gut aufgestellt und könne mit Optimismus in die Zukunft schauen.

 

Der anschließenden Entlastung des Finanzreferenten durch die Rechnungsprüfer (Roland Sybrass und Henning von Wedel) folgten die erforderlichen Neuwahlen des Vorstands. Nach der transparenten und informativen Darstellung unseres Tafel-Geschäftes war es kein Wunder, dass die Wahlen reibungslos über die Bühne gingen. Anton Zerfass wurde für die nächsten 2 Jahre in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, ferner bekannte Namen wie Herr Horst Hering (IT-Architektur), Florian Stocker (Remshalden), Dieter Weinhardt (Versicherungen) und  Gerhard Friedel (Vertreter der Stadt Weinstadt). Neu in den Vorstand wurden gewählt Frau Ingrid Richter (Finanzreferentin - Nachfolgerin von Herrn Frey) und Frau Waltraud Silberberger (evangel. Kirchen Weinstadt).

Der Vorsitzende dankte dem Finanzreferenten Dieter Frey für seine langjährige Arbeit, händigte ihm eine Urkunde aus, ernannte ihn nach Abstimmung zum Ehrenmitglied unseres Vereins und übergab ihm ein Geschenk. Anschließend ging es zum gemütlichen Teil des Abends über, wo bei gespendetem Vesper und Getränken Kontakte gepflegt und Gespräche vertieft wurden. Ganz im Sinne des Mottos „Wir sind eine starke Gemeinschaft“ wurde unter Beweis gestellt, dass wir feste arbeiten, aber auch Feste feiern können, das zeichnet unsere Weinstadt Tafel aus. Jede anwesende Dame erhielt zum Abschied eine Gerbera Blume, gespendet von Blumen Rühle. In der Blumensprache sagt die Gerbera aus: "Durch dich wird alles schöner!".

 

Sehr gerne begrüßen wir immer neue Vereinsmitglieder, ebenso wie neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Für den Vorstand: Dr. Joachim Michelbach

 

 

 

 

Sehr geehrtes Mitglied der Weinstadt Tafel e.V.,

die diesjährige Mitgliederversammlung des Vereins Weinstadt Tafel e.V. findet am

 

Donnerstag, den 25.02.2016 um 19:30 Uhr, 

im OG des Gemeindehauses St. Anna, 

Buhlstr. 76 in 71384 Weinstadt-Beutelsbach 

 

statt. Hierzu lade ich Sie zugleich im Namen des gesamten Vorstandes ganz herzlich ein. 

 

                                             Tagesordnung 

 

TOP  was  wer
1  Begrüßung und Eröffnung der Versammlung  Zerfass
2  Berichte des Vorstandes  
2.1. 

 Bericht des Vorsitzenden

 (Tafel allgemein und Weinstadt Tafel im speziellen)

 Zerfass 
 2.2.

 Bericht des dtv. Vorsitzenden

 (Mitarbeiter, Lieferanten, Kunden, Organisation)

 Dr. Michelbach
 2.3.

 Bericht des Finanzreferenten

 (Rückblick 2015 und Planung 2016)

 Frey
 2.4.  Bericht der Kassenprüfer  v.Wedel / Sybrass
 2.5.  Beschluss über die Mittelverwendung

 Frey

 3  Entlastung des Vorstandes  
 4  Wahlen  
 4.1.  Wahl des Vorsitzenden  Dr. Michelbach
 4.2.  Wahl des Finanzreferenten / der Finanzreferentin  Dr. Michelbach
 4.3.  Wahl des Beigeordneten "IT-Architektur"  Dr. Michelbach
 4.4.  Wahl des Beigeordneten "Remshalden"  Dr. Michelbach
 4.5.  Wahl des Beigeordneten "Versicherungen"  Dr. Michelbach
 4.6.  Wahl des Beigeordneten "ev. Kirchen Weinstadt"  Dr. Michelbach
 4.7.  Wahl des Beigeordneten "Vertreter der Stadt Weinstadt"  Dr. Michelbach
 4.8.  Wahl der Kassenprüfer für 2016  Dr. Michelbac
 5  Anträge der Mitglieder  Zerfass
 6  Ausblick auf das Jahr 2016  Zerfass 
 7  Verschiedenes  Zerfass

 

Anschliessend gemütliches Beisammensein und Gedankenaustausch 

 

Tagesordnung

Diese satzungsgemäße Einladung finden Sie im gelben Blättle unter den Vereinsnachrichten in KW 6!

Anträge zur Tagesordnung müssen nach § 5, Ziffer V der Satzung bis spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung, also bis zum 18.02.2016, bei obiger Adresse eingegangen sein. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Anton Zerfass

 

 

 

Jede soziale Bewegung braucht einen Motor - ein nagelneuer Mercedes-Benz Vito /Kühlfahrzeug sorgt künftig bei der Weinstadt Tafel für mehr Mobilität. Das Fahrzeug, der vierte VITO seit Bestehen der Weinstadt Tafel, wurde am 21.01.2016 um 15:00 Uhr in Schorndorf im Beisein von Anton Zerfaß und Dr. Joachim Michelbach, beide Vorstände der Weinstadt Tafel, einigen Fahrern und Beifahrern der Weinstadt Tafel, Herrn Kühnle von der Geschäftsleitung ITT Cannon sowie von Herrn Schloz und einigen Vertretern des Autohauses Burger Schloz in Schorndorf feierlich übergeben und von Pfarrer Mattes geweiht. 

 

 

 

Das Kühlfahrzeug wird an fünf Tagen in der Woche benötigt, um die Waren in und um Weinstadt für die drei Öffnungstage des Tafel-Ladens in Benzach zusammen zu holen. Nach vier Jahren Laufzeit war es an der Zeit das bisherige Fahrzeug zu verkaufen und ein neues  zu beschaffen. 

In der letzten Woche konnte die Lücke für die  Finanzierung des neuen Kühlfahrzeugs für die Weinstadt-Tafel geschlossen werden. Jürgen Jehle(VR-Bank Weinstadt) überreichte an Anton Zerfaß und Dieter Weinhardt (Weinstadt Tafel e.V.) einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro als Unterstützung für das neue Kühlfahrzeug. Das Kühlfahrzeug wird an fünf Tagen in der Woche benötigt, um die Waren in und um Weinstadt für die drei Öffnungstage des Tafel-Ladens in Benzach zusammen zu holen. Nach vier Jahren Laufzeit ist es der optimale Zeitpunkt zum Verkauf des bisherigen Fahrzeugs und für eine Neubeschaffung. Aktuell kommen derzeit durch die einkaufsberechtigten Flüchtlinge ca. 25% mehr Kunden; den ‚Spitzentag 2015‘ gab es am vorletzten Freitag, als 54 Kunden in zwei Stunden gezählt wurden.

Für VR-Vorstand Jürgen Jehle ist klar, dass mit der ‚Geschäftstätigkeit am Ort‘ auch die ‚Unterstützung am Ort‘ verbunden ist. Anstatt kleiner Kundengeschenke zu Weihnachten wurde wieder eine große Unterstützung für eine soziale Einrichtung,  - in diesem Jahr für die Weinstadt-Tafel. Die ‚Tafel-Leute‘ dankten herzlich für die Unterstützung der örtlichen ‚Tafel-Arbeit‘.